DiKuBi Kartei

Die diversitätsbewusste kulturelle Bildung führt Ansätze aus der politischen Bildungsarbeit mit den Potentialen der kulturellen Bildung zusammen und stützt diese durch eine fachlich fundierte Theorie und Diskursarbeit im Feld der Diversität, Interkultur, Transkultur und Inklusion. Die DiKuBi-Kartei beinhaltet Methoden, Übungen, Einheiten und Impulse auch in offenen gestalterischen Formen, die

je nach inhaltlicher Gewichtung, Zeitrahmen, Lerngruppe zusammengestellt werden können. Bei der Konzeption von Fortbildungen oder Workshops bedarf es einer intensiven Auseinandersetzung mit der (Lern-)Gruppe sowie der eigenen Art, Übungen anzuleiten und auszuwerten. Die künstlerischen Disziplinen bieten den Teilnehmenden vielschichtige Perspektiven und Zugänge. Bildende Kunst, darstellende Künste und kreatives Schreiben stehen nebeneinander und können zum Raum werden, in dem Themen mit Diversitätsbezug verhandelt werden.
 

Die Aufbereitung von Ansätzen und methodischen Inhalten, die redaktionelle Mitarbeit sowie die Konzeption und Umsetzung eines Gestaltungskonzeptes lag in unseren Händen.

Christine Bargstedt

Yvonne Richter

Akademie der Kulturellen Bildung

des Bundes und des Landes NRW

August 2017 bis

Juli 2018

© 2020 Projektschneiderei