Konzeption

Unsere Konzeptionen gehen von Menschen, Gruppen, ihren Interessen und Bedürfnissen, gestalterisch-künstlerischen Ausdrucksformen, gesellschaftlichen Herausforderungen und (Lebens-)Räumen aus.
Dabei gestalten wir den Entwicklungsprozess sowohl interaktiv als auch iterativ. Wir sind davon überzeugt, dass eine nachhaltig wirkende Umsetzung von der fachlichen Qualität, der Akzeptanz und Beteiligung der angesprochenen Gruppen sowie der strukturellen Passung des Projektes abhängt. Diesem Anspruch folgen alle – in ihren Ausrichtungen sehr unterschiedlichen – Konzeptionen.

Die TEXTILE Werkstatt —

Orte der Geschichte, für Handwerk & Kunst in Schmallenberg

Textile-Werkstatt-Projektschneiderei-Kon

Im Nachbau des Historischen Mercatorhauses

in Duisburg

„Sich und die Welt entdecken“

 

SKonica Min14022112110_0001.jpeg

Erlebbare

Diversität für

Kinder

von 3 bis 6 Jahren  

Projektschneiderei_Mobiler-Spielraum_1.j

Das partizipative Ausstellungsprojekt
„Lieblingsstücke. Kleider mit Geschichte“ zeigt Kleidung mit Bedeutung im deutschsprachigen Raum

Projektschneiderei_Lieblingsstücke_2.jp

Ein Rahmenkonzept für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen sowie Stärkung benachteiligter Quartiere im Ruhrgebiet

Projektschneiderei_QuartiersPotentiale-R

Mit

Besucher*innen

über ortsspezifische Themen sprechen

Projektschneiderei_Kultursprechstunde_4.

Das Festival

für textile Kunst

in Schmallenberg

Textile_Schmallenberg_2015_Kunsthaus_Ins

Materialien

für die

diversitätsbewusste kulturelle Bildung in einer Methodenbox

DiKuBi-Methodenbox-Projektschneiderei-Ko

Literaturbegeisterte und Autor*innen schreiben „Unser Buch“

Mercator_Bücherschrank_Essen.jpg
© 2020 Projektschneiderei