Textile Deckenwerkstatt

Im „Labor für Verstrickungen und Aufwicklungen“ werden im Festivalzeitraum des Festivals Die Textile 2015 Decken hergestellt und gestaltet. Dafür verwenden die Teilnehmer*innen und Besucher*innen schwerpunktmäßig Recyclingtextilien und verändern und bearbeiten bereits vorhandene Decken. Unterschiedliche Techniken und textile Traditionen finden in die Werkstatt Einzug und werden in einer Laboratmosphäre ausprobiert, analysiert und weitergegeben.
Wer nicht selber nähen oder gestalten möchte, kann zuschauen, sich an Gesprächen beteiligen oder die Abschlussaktion mit vorbereiten.

Als Abschlussaktion werden alle Laborbesucher eine große Picknick-Decke aus allen gefertigten Decken auslegen und Gäste auf ihre Decke einladen. Jede Decke als Kunstwerk ist Ausdruck der persönlichen Geschichte. Und alle Decken zusammen repräsentieren die Vielfalt der Bevölkerung Schmallenbergs. Die Deckenbesitzer werden zum Gastgeber und laden zum Picknick auf ihre Decken ein. Wer mag, nimmt seine Decke danach mit nach Hause oder andere Decken wechseln in einer amerikanischen Versteigerung die Besitzer.

Christine Bargstedt
Ina Rickers


 

Stadt Schmallenberg, Kulturbüro

Februar 2015

bis

Juli 2015

© 2020 Projektschneiderei