Mercator Bücherschrank

Mercator Bücherschränke stehen in verschiedenen Städten des Ruhrgebiets und erfreuen sich höchster Beliebtheit bei den Bürger*innen. Die Betreuung der Schränke erfolgt durch ehrenamtliche Pat*innen oder Patengruppen in den jeweiligen Städten, die als Netzwerk agieren und mit ihrem Engagement die Bücherschränke zu einem lebendigen (Veranstaltungs-)Ort für Literatur und Austausch gestalten. Wir sind Ansprechpartnerinnen für die Pat*innen sowie die Stiftung Mercator und koordinieren Reparaturen.

Team

Christine Bargstedt

Auftraggeber

Stiftung Mercator

Projektlaufzeit

Juni 2013 bis August 2020