„Lieblingsstücke. Kleider mit Geschichte“ 

zeigt Kleidung mit Bedeutung im deutschsprachigen Raum.

Wir realisieren die Ausstellung „Lieblingsstücke. Kleider mit Geschichte“ mit Menschen aus Ihrer Region. In Zusammenarbeit mit Ihnen initiieren wir das Sammeln von Geschichten und Kleidungsstücken bei Ihnen vor Ort. Wir konzipieren die Ausstellung und entwickeln optional ein passendes Begleitprogramm. Die Grundidee kann dazu auch mit regional bedeutenden Themen und Veranstaltungen verknüpft werden. Für die Anpassung des Konzeptes an Ihre Vorstellungen, die Aktivierung der Bevölkerung, das Sammeln und Aufbereiten von Kleidern und Geschichten bis hin zum Aufbau der Ausstellung rechnen wir insgesamt mit einem Zeitraum von einem Jahr.


Das partizipative Ausstellungsprojekt „Lieblingsstücke. Kleider mit Geschichte“ zeigt Kleidung mit Bedeutung. Menschen aus einer Stadt oder Region zeigen in einer Aus- stellung ihre Lieblingskleidungsstücke und erzählen ihre ganz persönliche Geschich- te dazu. Ob Designer-Bluse oder Festival-Pulli, Hochzeitskleid oder Arbeitshose: wir haben in ihnen gelebt, geküsst, gelitten, getanzt, gelacht. Unsere Lieblingsstücke be- gleiten uns und erinnern uns an besondere Momente und Begegnungen in unserem Leben. Sie sind mehr als nur Kleidung – sie sind uns ans Herz gewachsen und erzählen Geschichten.

 

Christine Bargstedt


Yvonne Richter
Petra Becker
in Zusammenarbeit mit einem Projektteam vor Ort
 

Museum Holthausen, Schmallenberg 

im Rahmen des Festivals für textile Kunst „Die Textile“

 

Alte Weberei, Nordhorn anlässlich des 20. Jubiläums der Alten Weberei

25.04. bis 31.05.2015

28.04. bis 16.06.2019

© 2020 Projektschneiderei